Unterwegs mit Franziskas Schokohasen

157

„Darf ich Ihnen zum Kaffee einen Schokohasen mit Gruß von Franziska Giffey anbieten?“ Mindestens
ein Lächeln bekommt Gudrun für dieses süße Angebot von den Spaziergängerinnen, die Corona-bedingt ihren Kaffee stehend auf der Straße trinken müssen. Und mit der einen oder dem anderen kommt es auch noch zum politischen Austausch.
Gudrun Maass und die Bezirksverordnete, Sonja Kreitmair, – beide Vorstandsmitglieder der SPD- Bellevue – sind an diesem Ostersamstag unterwegs mit Franziskas Schokohasen. Vom Spreebogen zum Kleinen Tiergarten und zurück. „Die Hasen kommen ganz gut an“, sagt Sonja, und sie führten zu manchem Gespräch mit Passant*innen über SPD-Politik im Bezirk.
Sonja Kreitmair
Ein junger Mann etwa gibt vor, noch nie gehört zu haben, dass die SPD hier in Moabit etwas erreicht hat. „Na, dann schauen Sie doch mal hier: Für diesen neu angelegten Mittelstreifen auf der vielbefahrenen Alt-Moabit zum Beispiel habe ich mich in der BVV eingesetzt. Damit die Fußgänger*innen sicherer zum Kleinen Tiergarten rüber kommen.“
Sonja Kreitmair ist Stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende im Bezirksparlament (BVV) und kandidiert auch in diesem Jahr wieder. Besonders in den Bereichen Umwelt-, Klima-, und Verkehrspolitik ist sie engagiert.

Die Sonne scheint, und es ist bitterkalt an diesem Ostersamstag. So sind die beiden nach einer guten
Stunde zufrieden, aber auch froh, dass alle Schokohasen verteilt sind.