NACHGEHAKT

Endlich Licht am Fahrradparkplatz vor dem S-Bahnhof Bellevue

Leuchte Nr.53

Passant:innen und Radfahrer:innen am S-Bahnhof Bellevue mussten lange darunter leiden: Wer abends am Eingang zum S-Bahnhof Bellevue an der Bartningallee ankam und dort sein Rad an einem der Fahrradbügel anschließen wollte, sah in der Dunkelheit buchstäblich nichts. Auch Fußgänger:innen mieden den davor verlaufenden Weg. Denn die Leuchte Nr. 53, die das Areal ausleuchten sollte, war seit Jahren defekt. An dieser Stelle war längst ein „Angstraum“ entstanden.

Die Stromnetz Berlin GmbH, die für die Beleuchtung an unseren Straßen zuständig ist, hat nun endlich auf meine erneute Anfrage reagiert. Sie teilte mit, dass der Lichtmast nicht mehr instand gesetzt werden kann und eine neue, vergleichbare Leuchte auf dem Mast montiert werden soll. Und dann ging es ganz schnell: Seit wenigen Tagen sitzt eine neue Lampe oben auf dem Mast. Na, dann: Licht an!

Sonja Kreitmair, SPD-Bellevue, Mitglied der BVV-Mitte